R e i s e v e r l a u f

 

Überblick

Diese Rundreise führt Sie durch die abwechslungsreiche Landschaft Vietnams von Nord bis zum Mekong Delta im Süden. Während Ihrer Entdeckungsreise lernen Sie Städte, Kulturschätze, bizarre und malerische Landschaftsformen Vietnams sowie dessen gastfreundschaftliche Bevölkerung kennen. Ihre Reise beginnt im Norden in der Hauptstadt Hanoi und führt Sie nach Halong Bay mit ihrer herrlichen Küstenlandschaft Nordvietnams. Ein Inlandflug bringt Sie ins Zentralvietnam. Danang, an der weiten Bucht gelegen, ist die drittgrößte Stadt Vietnams und überlebte mehrere Kolonialherrschaften. Der Ausflug von Hoi An nach My Son durch die bewaldeten Berglandschaften und Täler führt Sie zu den Kulturstätten der Cham aus dem 7. Jahrhundert. Hui, die frühere Kaiserstadt Vietnams, ist eine friedvolle Kleinstadt mit vielen Seen, Kanälen und üppigen Grün. Schließlich erreichen Sie die größte Stadt Vietnams, Ho Chi Minh City oder auch als Saigon genannt, mit ihren ca. sieben Millionen Einwohnern. Sie liegt unweit von dem pulsierenden Mekong Delta, dessen Besuch zur Krönung dieser Rundreise unbedingt gehört. 

1. Tag: Hanoi (D)
Nach Ihrer Ankunft werden Sie zu Ihrem gebuchten Hotel gebracht.
Während einer traditionellen Tanzvorführung genießen Sie Ihr Abendessen.
Übernachtung in Hanoi

2. Tag: Hanoi – Halong (B)
Heute beginnt Ihre Besichtigungstour mit einer Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Vietnams, die mit Ihren ca. 3 Millionen Einwohnern überraschend zurückhaltend wirkt. Schattige Boulevards mit französischen Stuckvillen sowie zahlreiche eindrucksvolle Tempel prägen das Stadtbild von Hanoi. Am Programm steht die Besichtigung des Ho Chi Minh-Mausoleums und seines Wohnhauses, des Literaturtempels, der Einpfeilerpagode, des Ethnologiemuseums. Anschließend erfolgt eine gemütliche Fahrt an der Altstadt vorbei in das Zentrum. Nach der Stadtrundfahrt führt Ihre Reise weiter nach Hanlong, die in einer reizvollen Küstenlandschaft liegt.  
Übernachtung in Halong

3. Tag: Halong – Hanoi (B, L)
Das heutige Programm widmet sich einer faszinierenden Bootsfahrt in der Halong Bucht. Von Deck aus erleben Sie die malerische Landschaft der Halong Bay, während Sie sich bei einem schmackhaften Meeresfrüchtebuffet verwöhnen lassen. Die Bootsfahrt durch dieses stille und smaragdgrünes Meer sowie der Besuch einer Tropfsteinhöhle gehören zum Höhepunkt Vietnams. Nach diesem Augenschmaus kehren Sie nach Hanoi zurück. Am Abend haben Sie die Möglichkeit das bekannte Wasserpuppentheater zu besuchen.
Übernachtung in Hanoi

4. Tag: Hanoi – Danang – Hoi An (B, D)
Ein Innlandflug bringt Sie heute in das Zentralvietnam. Danang ist die drittgrößte Stadt Vietnams und war während des Vietnamkrieges ein bedeutender Stützpunkt der Amerikaner.  Nach Ihrer Ankunft besuchen Sie zuerst das berühmte Stone-carving Village von Non Nuoc Then, bevor Sie weiter nach Hoi An fahren.
Übernachtung in Hoi An

5. Tag: Hoi An-Ausflug nach My Son (B)
Der Ausflug nach My Son, der Sie durch bewaldete Berglandschaften und Täler führt, bringt Sie zu Vietnams stimmungsvollsten Stätten der Erinnerung an die Kultur der Cham, die bis ins das 7. Jahrhundert zurückreicht. Dort befindet sich das Tempelkomplex des Weltkulturerben My Son. Mit den gesammelten Eindrücken kehren Sie nach Hoi An zurück und unternehmen einen gemütlichen Rundgang durch die Stadt. Viele der Stadtarchitekturen spiegeln die Einflüsse der früheren Kolonialenherrschaften wider – eine Mischung aus französischem, chinesischem und japanischem Baustil.
Übernachtung in Hoi An

 

 

6. Tag: Hoi An – Danang – Hue (B, D)
Aufbruch nach Hue, einer friedvollen Kleinstadt mit vielen Seen, Kanälen und üppigen Grün. Die Stadt selbst hat viel an Kultur und Geschichte anzubieten. Nach dem Besuch der königlichen Grabstätte unternehmen Sie am Nachmittag einen Bootsausflug auf dem Fluss des Duftens zur Thien Mu Pagode, die in einer ländlichen Umgebung liegt. Der Sonnenuntergang dort gilt als ein besonderes Erlebnis. Am Abend erleben Sie bei einer Folkloredarbietung ein typisches Dinner nach königlicher Art.
Übernachtung in Hue

7. Tag: Hue – Ho Chi Minh City (B, D)
Am Vormittag steht die Besichtigung der Kaiserlichen Zitadelle (1804) am Programm. Innerhalb der Außenmauer der Zitadelle sollte damals die Kaiserstadt mit Verwaltungsbüros, Parks und dynastischen Tempeln errichtet werden. Heute sind Ausstellungen in den inneren Mauern zu bestaunen. Beim Besuch eines örtlichen Marktes haben Sie die Gelegenheit, Ausschau nach interessanten heimischen Produkten für Ihre Sammlung zu halten, bevor Sie anschließend zum Flughafen gebracht werden, um Ihre Reise in die Südmetropole Vietnams fortzusetzen.   
Übernachtung in Ho Chi Minh City

8. Tag: Ho Chi Minh City (B, L)
Mit ihren sieben Millionen Einwohnern ist Ho Chi Minh City die wohl größte aber auch wirtschaftlich bedeutendste Stadt Vietnams. Am Vormittag machen Sie einen Ausflug nach Cu Chi, einem Ort, der bekannt ist durch sein über 200 km langes Tunnelsystem. Auf Ihrer Lunch-Karte steht heute die berühmteste und schmackhafte vietnamesische Nudelsuppe „Phö“. Am Nachmittag kehren Sie in die Stadt zurück, wo Sie einen Streifzug durch die schönsten Sehenswürdigkeiten Saigons unternehmen, wie z. B. die Kathedrale Notre Dame, das alte Postamt, die Dong-Khoi-Strasse, das Opernhaus, das Rathaus und das Historisches Museum.
Übernachtung in Ho Chi Minh City

9. Tag: Das Mekong Delta (B, L)
Zum Highlight der Vietnamreise gehört natürlich der Ausflug nach My Tho, zu dem pulsierenden Mekong Delta. Die Fahrt dorthin ist allen ein einzigartiges Erlebnis für sich. Von Ho Chi Minh City bis zum Golf von Thailand erstrecken sich Obstplantagen, Reisfelder und Sumpflandschaften des Mekong Deltas. Die Hafenstadt My Tho liegt direkt am Ufer des nördlichen Hauptarms des Mekongs. Sie ist gleichzeitig der Ausgangspunkt für ihre abenteuerliche Bootsfahrt ins Herz des Mekong Deltas. Auf den schwimmenden Märkten bietet sich die Gelegenheit für eine Schnäppchenjagd oder eine Kostprobe tropischer Früchte sowie einheimischer Spezialitäten. Während Ihrer Besichtigungstour besuchen Sie Obstsplantagen. Zu Mittag erhalten Sie ein typisches Mittagessen der Mekong-Region serviert, meist auch mit Folklorevorführung. Am Abend empfiehlt es sich, die einheimischen Spezialitäten in den zahlreichen Schiffrestaurants am Mekong auszuprobieren oder den Tag einfach so mal romantisch ausklingen zu lassen. 
Übernachtung in Ho Chi Minh City

10. Tag: Ab- bzw. Weiterreise (B)
Sie nehmen Abschied von der Ho Chi Minh City und werden zum Flughafen gebracht, damit Sie Ihre individuelle Weiter- bzw. Rückreise antreten können.

Ende der Reise

 

 

_________________________________

 

Sorija Reisen - Ihr Partner für Asien Reisen.
 
SRV01
Die schönsten Highlights Vietnams von Nord bis Süd - 10 Tage
Über uns
Home Service Kontakt