Angkor ist die Seele und das Kulturzentrum Kambodschas. Seit 1992 wurde Angkor als Weltkulturerbe der UNESCO gekürt. Erst vor kurzem entdeckt ein Team internationaler Forscher, dass die Siedlung um die berühmte Tempelanlage Angkor Wat offenbar viel größer war als bisher bekannt. Wahrscheinlich die größte vorindustrielle Stadt der Welt, die zu ihrer Blütezeit mehr als eine Million Einwohner beherbergte. Mehr dazu: Forscher entdecken Ruinen riesiger Dschungel-Metropole...

Für Kultur- und Kunstreisende ist Angkor, das größte religiöse Bauwerk der Welt, ein Muss. Seine Umgebung hat die dichteste Ansammlung von Tempeln auf der Erde. Für Normalreisende ist der Tempel ein architektonisches Meisterwerk des Khmer Volkes. Die einzigartige Architektur von Angkor und seine romantische Lage mitten im Urwald bringen den Besucher zum Schwärmen.

Geografisch betrachtet umfasst das Gebiet von Angkor eine Fläche von 232 qkm. Zur Blütezeit der Khmerkultur entstand der gesamte Tempelkomplex Angkor in der Ebene zwischen den Großen Seen (Tonle Sap) und dem Phnom (Berg) Kulen. Mehr dazu: Angkor und die Hochkultur der Khmer...

_________________________________

 

   
   
 
 
 
 
Über uns
Home Service Kontakt