Vientiane - die Hauptstadt Laos

Schon vor mehr als 2000 Jahren war Vientiane besiedelt, bevor die Mon und später die Khmer ihre territorialen Gebiete auf das nördliche Laos ausdehnte. Vermutlich erst ab 1000 n. Chr. wanderten die Laoten in die Region ein. Die Hauptstadt Laos liegt friedlich an den Windungen des reizvollen Mekong. Das Stadtbild ist mehr von der jüngeren Geschichte geprägt als von den alten kolonialen Zeiten. Den Besucher erwartet hier eine eher buddhistisch friedvolle Atmosphäre. Gerade weil die Stadt „klein“ ist, kann sich der Besucher bei einem gemütlichen Spaziergang schnell einen guten Überblick verschaffen.

Attraktionen

  • That Luang
    Auf einer Anhöhe im östlichen Teil der Stadt erhebt sich der Ehrwürdige Stupa (That Luang). Er ist das bedeutendste Heiligtum und stolze Nationalsymbol von Laos.
  • Wat Sisaket
    Im Jahre 1818 von König Anouvong erbaut, ist Wat Sisaket das älteste erhaltene Kloster Vientianes. Das Heiligtum wurde 1828 von den Siamesen (Thais) als Lager für ihre Truppen benutzt.
  • Ho Phra Keo
    Das frühere Kloster Wat Phra Keo wurde 1565 von König Setthathirat als Stätte für den berühmten Smaragd-Buddha (Phra Keo) erbaut. Das ursprünglich aus Indien stammende Heiligtum war lange in siamesischen Besitz, bevor es 1551 nach Laos kam und 1779 von den Siamesen zurück erbeutet wurde. Heute wird die Statue im Wat Phra Kea in Bangkok aufbewahrt.
  • Nationalmuseum
    Eine interessante Ansammlung alter Bronzetrommel, Skulpturen aus Sandsteinen sowie Kunstwerke aus den früheren Epochen ist zu bestaunen.
  • Revolutionsmuseum
    Das Museum befindet sich in einem Gebäude aus den französischen Kolonialzeiten. Hier findet man eine bemerkenswerte Sammlung von Fotos, Gemälden und interessanten Gegenständen, die zur Darstellung der Revolution in Laus ausgestellt werden. 
  • Nationalbibliothek
    Die zweistöckige Nationalbibliothek zählt zu einer der schönen Architekturen im französischen Stil. Rund 30 000 Bücher sind hier aufbewahrt. Für Musikliebhaber ist die Sammlung des Archives der traditionellen laotischen Musik im ersten Stock bestimmt ein Besuch wert.

Die Umgebung von Vientiane
Ausgedehnte Reisfelder und Straßendörfer prägen die Umgebung von der Hauptstadt Laos.

  • Buddha Park
    Ein Ausflug zu dem Buddhapark, ca. 24 km außerhalb der Stadt, wo faszinierende Skulpturen aus Buddhismus, Hinduismus und laotischer Folklore zu bestaunen sind, lohnt sich auf jeden Fall.
  • Nam Ngum-Stausee
    Rund 90 km nördlich von Vientiane erstreckt sich inmitten bewaldeter Hügel das größte Wasserreservoir in Laos. Mit seinen türkisfarbenen Fluten, kleinen Inseln und vereinzelnt aus dem See ragenden Bäumen ist der Nam Ngum-See ein Geheimtipp für Naturliebhaber. 

 

_________________________________

 

   
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Über uns
Home Service Kontakt